Currently browsing author

Fabienne Opferkuch

Ein neuer Turm im Verzascatal

Heute dürfen die Teilnehmer endlich ‚ausschlafen‘ – Tagwache ist ausnahmsweise um 7:30, denn das morgentliche Jogging wird ausgelassen, um die Füsse und …

Der Höhepunkt der Woche

Es war eine kurze Nacht – jedenfalls für die Mehrheit der ‚Grossen‘. Heute steht ausnahmsweise eine Joggingrunde um 06:30 Uhr auf dem …

Judotraining auf der Tartanbahn

7 Uhr – es heisst aufstehen und die Sportkleider anziehen. Viele kennen es bereits – Jogging ist angesagt. Runden werden auf der …

Das Ende ist da

Irgendwann ist es soweit, das Judolager 2014 ist nun definitiv zu Ende. Zum Abschluss noch einmal ein wunderschöner Tag mit richtig heissen …

Cool Water, Mut und Abschluss

Ein grosser Wunsch unserer Teilnehmer war schon die ganze Woche am Morgen statt zu Rennen im See zu schwimmen. So war es …

Regen, Schwitzen und Teambildung

Aufgrund der Wettervorhersage haben wir ja die Wanderung von Mittwoch auf Donnerstag verschoben. Wie sich heute morgen zeigte, die absolut richtige Entscheidung. …

Das Lager beginnt

Heute um kurz vor drei war es soweit, die Teilnehmer treffen mit dem Regionalzug von Bellinzona her ein. Eine relativ kleine, überschaubare …

Die Leiter richten ein

Nach einer langen, verregneten Fahrt treffen sich alle Leiter im Coop Restaurant in Tenero. Nach einer gemeinsamen Stärkung fängt das diesjährige Abenteuer …

Eine lange Nacht und Heimreise

Samstagmorgen, die letzte Nacht hier in Tenero liegt hinter uns und für ein paar Teilnehmer war es eine sehr lange Nacht… Da …

Morgenschwumm und Wochenziel

Blub, blub, blub, nach einer sehr nassen Nacht nahm der Regen am frühen Morgen langsam ein Ende. Es regnete letzte Nacht sogar …

Gewitter, Regen und viel Sport

Nachdem wir den Mittwoch doch sehr trocken überlegt haben, ist es nun soweit, der Donnerstag steht ganz im Zeichen des Regens. Nach …