Der Sommer ist da

Nach einer kühlen und sehr ruhigen Nacht ist um 7.00 Uhr wiederum Tagwache und Footing angesagt. Wunderbar bei blauem Himmel diese neue Finnenbahn zu geniessen. Auch heute war das Ziel 2 km, was auch alle bestens erreichten.

Danach durften wir das Frühstück geniessen und uns stärken.

Im anschliessenden Judotraining wurden  „Selbstkontrolle und Kontrolle des Gegenübers“ thematisiert. Wiederum machten alle super mit und hatten Spass.

 

Zum Mittagessen gab es ein Käsebuffet mit Gschwellten, Gemüsedipp und Reissalat.

 

Am Nachmittag war nun etwas Abwechslung angesagt, es gab ein Beachvolley- und Beachsoccerturnier. Bei diesen Temperaturen eine recht anspruchsvolle Sache, aber die Kinder gaben vollen Einsatz.

Zum Glück war der See nah, und so konnten sich alle danach „entsanden“ und vorallem herrlich abkühlen.

Bereits stand schon wieder das nächste Essen auf dem Programm (irgendwie essen wir immer…) Hörnli und Ghackts, Apfelmus und gemischter Salat.

Bei so schönem Wetter wollen wir natürlich auch unser Abendprogramm draussen verbringen, es gibt Unihockey, Fussball und Basketball. Wer danach noch Lust und Energie hatte ging noch schnell in den See und konnte noch ein schönes Abendschwimmen geniessen, einfach wunderbar.

So, nun ist morgen bereits Mittwoch und wir gehen auf unsere Wanderung.

Hanspeter und ich gingen heute das Ganze schon einmal ablaufen und wir können nur sagen, es wird intensiv aber wunderschön.

Für Euch, liebe Leser der Live-Berichte, gibt es an dieser Stelle bereits ein hochgeheimes Foto des Ziels unserer Wanderung, ein kleiner Bergsee auf 1900   Meter:

 

Kommentare

Kommentare

« «  das erste Mal Judo   |   1900m üM., Bergsee, wunderbar  » »