das erste Mal Judo

Montagmorgen, 07.00 Uhr, Tagwache im Judolager. Wir haben Glück, oder für manche Teilnehmer vielleicht auch Pech, es ist trocken und das Morgenfooting kann stattfinden.

Nach 2 km Joggen und zweimal die Kletterstange bezwingen haben sich alle das Frühstück redlich verdient (und zudem sind auch alle wach). Auch dieses Jahr dürfen wir zum Frühstück wieder Konfitüre und Honig von Hanspi geniessen, vielen Dank es schmeckt wie immer wunderbar!

Nun ist aber langsam Zeit, dass wir auf die Tatami kommen, wir haben auch dieses Jahr wieder das grosse Glück, eine eigene Halle mit ca. 200 m2 Tatami zu haben. Dies ist natürlich wunderbar und wir können richtig ausgiebig trainieren.

Alle trainieren super mit und sind toll engagiert, es hat allen grossen Spass bereitet.

Zwischendurch mal ein Wort zum Wetter; nass.

Zurück im Lager steht das Mittagessen bereits parat: Wurst-Käsesalat und Gurken-, Rübli-, Mais- Tomaten- und grüner Salat. Es hatte reichlich und jeder konnte sich richtig stärken.

Eigentlich war heute Nachmittag ein Spielturnier draussen geplant, da aber das Wetter, ach siehe oben, gab es eine weitere Judoeinheit auf unserer grossen Mattenfläche.

Auch am Nachmittag war der Einsatz toll und die Teilnehmer haben sich auch super ins Training eingebracht.

Da das Wetter immer noch… ging das Baden leider baden und wir machten noch ein paar Staffetten auf der Matte, auch das macht Spass und man kann erst noch richtig Energie loswerden.

A propos Energie, schon wieder Zeit für das nächste Essen, Riz Casimir mit hausgemachtem Fruchtsalat und gerösteten Mandelspänen. Dazu gab es einen gemischten Salat.

Endlich, endlich, der Regen lässt nach und wir können doch noch unser Abendprogramm durchziehen. Fussball mit Jürg, Badminton mit Bernhard und Martin und Tennis mit Tabea und Sara. Irgendwie merkt man schon noch, dass die Schweiz eine Fussball und Tennisnation ist…

Zum Abschluss dürfen wir noch ein feines Tam-Tam geniessen und schon geht es wieder ab ins Bett. Es ist jetzt 23.00 h und schon viiiel ruhiger als gestern…

Kommentare

Kommentare

« «  Der Lagerbeginn   |   Der Sommer ist da  » »