Der Abschluss

Nach einer ruhigen, letzten Nacht im Judolager 2011 ist nun schon wieder Aufräumen angesagt. Nach der Tagwache um 7.00 h packen alle ihre Sachen, werden Fundgegenstände ausgetauscht und versucht diese Riesenschlafsäcke wieder in die Hülle zu bringen (weshalb kann man diese Hüllen eigentlich nicht in einer passenden Grösse produzieren).

Nach einem kurzen Frühstück arbeitet jeder in seiner eingeteilten Gruppe. Es wurde das Esszelt gewischt, die Schlafzelte geputzt, alle Abfallsäcke entsorgt und alle „Fötzeli“ aufgelesen.

Alle arbeiteten super mit und zeigten vollen Einsatz, sodass wir schon bald fertig waren und uns auf unsere Abreise vorbereiten konnten.

Nach einem kurzen Spaziergang warten wir auf dem Bahnhof auf den Zug und pünktlich um 9.38 h fährt der Zug Richtung Bellinzona ab.

So nun sitze ich hier wieder zuhause und das Lager ist schon wieder vorbei. Ich blicke auf eine wirklich tolle Lagerwoche zurück, wir hatten tolles Wetter, gut trainiert und fein gegessen aber vorallem hatten wir eine super tolle Teilnehmergruppe zusammen, vielen Dank Euch allen es hat riesig Spass gemacht;

wir sehen uns am Lagerrückblick!

Kommentare

Kommentare

« «  das grosse Finale   |   Die Leiter sind da  » »