die Sonne scheint wieder

Die zweite Nacht war schon wieder um einiges ruhiger und auch beim Wecken schliefen alle noch tief und fest. Nichts desto trotz gab es trotzdem Footing, zwei Kilometer auf der Finnenbahn. Nach der anschliessenden Dusche waren dann alle wieder topfit beim Frühstück.

Es folgte das Morgentraining und nach Meinung der Trainer haben alle super mitgearbeitet, so macht Judo super Spass.

Damit alle auch genug Kraft für das Nachmittagstraining hatten, wurde beim Mittagessen „reingehauen“, Spaghetti mit Bolognaise oder Käsesauce.

Nach dem Nachmittagstraining folgte heute wieder das obligate Bad im See bevor wir dann am Abend unsere Spiele machen konnten: Fussball, Beach-Volley und Tennis konnte ausprobiert werden. Währendem es beim Fussball schon kräftig zur Sache ging war es beim Tennis eher ein ausprobieren und Versuchen den Ball zu treffen…

So morgen ist bereits wieder Mittwoch und für Mittwoch zählt folgendes Motto: Am dritten Tag sollst Du ruhn oder 1000 Schritte tun! Wir haben uns für die zweite Variante entschieden und Ihr liebe Leser habt einen kleinen Vorsprung, Ihr seht bereits heute was unser Ziel morgen ist

Kommentare

Kommentare

« «  Das erste Training   |   Gipfelbesteigung  » »